NÄCHSTER TERMIN Sonntag, 08.08.2021 15:00 Uhr
1. Runde Sachsenpokal: FSV Neusalza-Spremberg - BSG Stahl Riesa

Alte Herren Göhlis

Spieler

Aktive Mitglieder:

Barsch, Stephan; Böttcher, Marco; Bolduan, Thomas; Brauer, Walther; Dörschel, Werner; Droszez, Steffen; Förster, Rene; Gabriel, Maik; Gallwitz, Steffen; Iwan, Andreas; Iwan, Michael; Jedwilat, Uwe; Klamt, Erhard; Kretzschmar, Sven; Krüning, Helmut; Lehwald, Mathias; Metzger, Mirko; Mittasch, Lutz; Nauschütz, Marko; Philipp, Maik; Quaas, Peter; Reinicke, Hubert; Reinicke, Jörg; Reisky, Enrico; Riedel, Sven, Schröter, Alexander; Seidel, Uwe; Tkacz, Gerd; Zenker, Uwe; Zühlke, Uwe

Passive Mitglieder:

Dornseiffer, Dirk; Mager, Uwe; Nauck, Christian; Neumann, Georg; Wunderlich, Frank

Die Historie der Alten Herren bis zur BSG STAHL Riesa

Durch die vielen Fusionen, Auflösungen und Zusammenschlüsse von Vereinen  nach der Wendezeit, haben die Alten Herren 2014 eine neue Heimat in der BSG Stahl Riesa gefunden. Durch den Anschluß an die BSG Stahl mußten ca. 70 Fußballer in zwei Trainingsgruppen aufgeteilt werden. Die Wurzeln der „AH Delle“  waren der Verein von Aufbau Riesa und die „AH Göhlis“ setzte sich aus Spielern der ehemaligen Vereine von Traktor Riesa und Robotron Riesa zusammen, somit war die Aufteilung auf ihre alten gewohnten Spielstätten vorgegeben und stellten kein Problem dar.

  • die jetzige AH-Delle spielte Anfang der siebziger Jahre auf dem Sportplatz in Jahnishausen
  • 1977 erfolgte der Umzug in das neue Stadion in der Delle
  • 1996 Anschluß an den SC Riesa

Auch Robotron Riesa war von den Fusionen und Umbenennungen betroffen. Dabei blieb aber die Spielstätte ständig der Sportplatz an der Ziegeleisstraße 35 in Riesa-Göhlis (der 2002 und 2013 komplett vom Elbehochwasser überschwemmt wurde)

  • 1994 Fusion von Robotron Riesa mit RSV Blau-Weiß
  • 1998 kam es zu den Zusammenschluß aller Alten Herren zum FC Stahl Riesa 98 e.V.
  • 2003 durch Insolvenz u. Auflösung vom FC Stahl  Riesa 98e.V., Übernahme vom SC Riesa   
  • 2014  Auflösung der Fußball Abteilung  SC Riesa und Anschluß an die BSG  Stahl Riesa

Bis 2000 nahm die AH-Mannschaft am Punktspielbetrieb der Alten- Herren-Mannschaften des Landkreises Riesa-Großenhain teil, dabei wurde 1998 der Titel des Kreismeisters erkämpft.

Von 1994 bis 2013 wurde 20 Hallenturniere mit AH-Mannschaften aus ganz Sachsen in der WM-Halle in Riesa durchgeführt, bekannt als Martin-Klemig-Cup, 5x war die heutige AH „GÖHLIS“ und 4x die heutige AH „DELLE“ Turniersieger, seit 2015 wurden der Martin-Klemig-Cup für Ü60-Mannschaften neu aufgelegt, bisher fanden fünf Turniere statt.

Von 2009-2019 Inoffizielle AH-Weltmeisterschaft von Prag

Der Titel der  Inofiziellen AH-Weltmeisterschaft von Prag konnte in dieser Zeit  6 mal gewonnen werden.

Seit 2008 nehmen die Spieler der AH „DELLE“ und AH „GÖHLIS“ an einer Vielzahl von Turnieren u. Meisterschaften der Altersklassen Ü40, Ü50, Ü60 und Ü70 unter Regie des SVF, des NOFV bzw. DFB  u. a. in Leipzig, Braunsbedra, Bernburg und Berlin teil.

Als 2007 der DFB eine Ü-40 Großfeld-Meisterschaft ins Leben gerufen hat, begann die erfolgreichste Zeit unserer Alten Herren mit seiner Ü-40 Mannschaft. Gleich 2008 qualifizierten sie sich zum ersten mal für den Ü-40 Cup in Berlin, anfangs unter SC Riesa und ab 2014 unter der BSG Stahl Riesa.

Mit viel Ehrgeiz und Disziplin begann eine 11jährige Ära einer AH-Mannschaft, die für Riesa einmalig ist und schwer zu überbieten sein wird.

Ergebnisse

Für den Ü-40 Cup in Berlin (deutsche Meisterschaft)haben sich die AH-Ü-40 5mal qualifiziert.

Der Weg dorthin führte über den Landesmeistertitel zur NOFV-Meisterschaft, wo sich schließlich die beiden Erstplatzierten die Berechtigung für den Ü-40 Cup sicherten. Die NOFV -Meisterschaft war gespickt mit Prominenz, wie Herta BSC, Hansa Rostock, Motor Suhl und die Meister der anderen Landesverbände, die zum Teil mit ehemaligen Bundeligaprofis verstärkt waren. Deshalb sind die NOFV-Titelgewinne 2011 u. 2012 besonders hoch einzuschätzen. Mit jeweils 2.Plätzen hinter Hansa Rostock u. Motor Suhl, sicherten sich die Oldies 2014 u. 2015 nochmal die Teilnahme in Berlin.

Seit 2019 konnte die BSG Stahl Riesa durch die Altersstruktur und fehlender Zugänge, keine Ü-40 mehr ins Titelrennen schicken.

Der Weg

Landesmeister Ü-40: 2008 – 2018 durchgehend

NOFV-Meisterschaft: 2008-2018  3x Sieger, 2x2.Platz, 3x3.Platz, 3x4.Platz

Ü-40 Cup Berlin: 2008-2018  3x Podium, 1x Platz 4 u. 1x Platz 8

Seit 2012 hat sich parallel dazu auch eine Ü-50 gebildet, die in die Fußstapfen der Ü-40 treten wollte. Die Meisterschaften der Ü-50 werden auf Kleinfeld gespielt, was sich etwas schwieriger gestaltet hat als erwartet.

Ergebnisse

Seit 2012 bei Landesmeisterschaft wurden 4 Landesmeistertitel,  2x 2. Platz  u. 1x 3.Platz erzielt.

Bei 6 Teilnahmen an der NOFV Meisterschaft,   wurden  2 dritte Plätze (2017 u.2020) erzielt.

In Zukunft (wenn es Corona zuläßt) werden die Ü-50, Ü-60 und auch die Ü-70 weiterhin mit ihrem sportlichen Ehrgeiz versuchen, die BSG Stahl Riesa mit guten Ergebnissen zu vertreten um den Verein und die Stadt Riesa über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen.   

AH Göhlis am 28.08.2020 bei der Ü55-Auswahl Muldental