B-Jugend gewinnt Auftakt in der Landesliga FC Eilenburg – BSG Stahl Riesa 0:0 (0:2)

Zum 1. Punktspiel der Saison 2021/2022, hieß der Gegner FC Eilenburg. Einige Personalprobleme und ergiebiger Regen, brachten die ersten Sorgenfalten. Diese sollten sich allerdings mit dem Anpfiff zur ersten Halbzeit schnell verziehen. Mutiger offensiver Fußball, sicheres Passspiel und gute Einzelaktionen ließen den Torschrei bereits in der 2’ durch Kajum und 3’Minute durch Jonathan, auf die Zunge wandern. Leider ohne Ton. Die nächste große Aktion in der 20’Minute durch Malte, aber auch hier wollte der Ball nicht über die Linie. Der Gegner wurde bis hierhin vom eigenen Tor ferngehalten und in seinem Spielaufbau immer wieder erfolgreich gestört.

Die Fußballweisheit mit liegen gelassenen Chancen und Gegentreffern wurde in der 33’ Minute fast zur Wahrheit. Ben riskierte hier in wahrstem Sinne Kopf und Kragen und konnte die erste Unachtsamkeit in der Defensive ausbügeln. Er biss sich die letzten Minuten mit Nachspielzeit durch und hielt seinen Kasten sauber. Aufgrund der Kopfverletzung musste er allerdings durch Richard in der Halbzeit ersetzt werden. Gute Besserung vom Team.

2. Halbzeit endlich kam die Belohnung

Der kraftaufwändige Fußball zeigte erste Spuren. Spieler die aufgrund von Krankheit in der letzten Woche Trainingsausfall hatten, mussten sich durchkämpfen. Dem Trainer Team war bewusst, dass dies ein hohes Risiko ist. Die Jungs wollten aber weiter machen und vielleicht mehr als ein Unentschieden holen.

Gleich nach dem Anpfiff eine so genannte 1000% durch Kajum. Unfassbar was hier für Chancen liegen gelassen wurden. In der 51’ Minute dann die Erlösung. Eine gut heraus gespielte Aktion konnte Kajum zum 1:0 verwerten.

Jetzt wurden die ersten Spielerwechsel vollzogen und Bruno konnte sich 5. Minute nach seiner Einwechslung fast in die Torschützenliste eintragen. Die Kraft ließ deutlich nach und der Gegner kam immer wieder gefährlich zu Chancen. Manchmal rettete der Querbalken und manchmal hatten wir einfach nur Glück. In der 71’ Minute war es wiederum Kajum, der eine clever heraus gespielte Aktion zum 2:0 abschließen konnte.

Die letzten 10’ Minuten waren Kampf und Willen, Tugenden die den Riesaer Fußball bekannt gemacht haben. Somit konnte das Ergebnis bis zum Abpfiff gerettet werden.

Fazit zum Spiel

Alle Spieler sind an Ihre Grenzen gegangen und hatten den unbedingten Willen 3 Punkte mitzunehmen.

Mit dieser Einstellung weiter beim Training und auf die nächste schwere Aufgabe am kommenden Wochenende voll fokussiert.

Eisern Stahl Riesa