NÄCHSTER TERMIN Samstag, 18.02.2023 14:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - Großenhainer FV 2.
NÄCHSTER TERMIN Sonntag, 26.02.2023 14:00 Uhr
SV Fortuna Langenau - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 04.03.2023 15:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - Meißner SV 08
NÄCHSTER TERMIN Sonntag, 19.03.2023 15:00 Uhr
TSV 1848 Flöha - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 25.03.2023 15:00 Uhr
1. FC Pirna - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 01.04.2023 15:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - SC Freital 2
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 15.04.2023 15:00 Uhr
SG Motor Wilsdruff - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 22.04.2023 15:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - FV Gröditz 1911
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 06.05.2023 15:00 Uhr
Hartmannsdorfer SV Empor - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 13.05.2023 15:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - HFC Colditz
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 20.05.2023 14:00 Uhr
SV Germania Mittweida - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 03.06.2023 15:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - SV Bannewitz
NÄCHSTER TERMIN Sonntag, 11.06.2023 15:00 Uhr
SV Lichtenberg - BSG Stahl Riesa
NÄCHSTER TERMIN Samstag, 17.06.2023 15:00 Uhr
BSG Stahl Riesa - Heidenauer SV
NÄCHSTER TERMIN Sonntag, 25.06.2023 15:00 Uhr
BSC Freiberg - BSG Stahl Riesa

Ungewohntes Heimspiel gegen Lichtenberg Spiel findet wetterbedingt auf dem Kunstrasen statt

Am vergangenen Sonntag feierte unsere BSG Stahl Riesa mit dem 3:2 in Bannewitz den fünften Sieg in Folge und schreitet damit in der Tabelle weiter in großen Schritten nach vorn. In den letzten Wochen ging es von Platz 14 auf Platz 4. Diese Erfolgsserie soll natürlich auch im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Lichtenberg seine Fortsetzung finden. Die Favoritenrolle liegt in diesem Spiel klar bei den Spielern von Thomas Juretzko. Unsere Elf wird den Gegner dennoch nicht unterschätzen und ihn mit dem notwendigen Respekt empfangen.  

Die Sportsfreunde aus Lichtenberg – eine Gemeinde im Gimmlitztal bei Freiberg gelegen – reisen als etwas abgeschlagener Tabellenletzter hier in Riesa an. Zum rettenden Ufer der Nichtabstiegsplätze sind es bereits neun Punkte Abstand. Der Klassenerhalt wird für unsere Gäste ein schweres Unterfangen. Ein 2:1-Sieg gegen die Reserve des Großenhainer FV und ein 2:2-Remis gegen Langenau stehen zwölf Niederlagen gegenüber. Insbesondere zum Saisonstart schien in Lichtenberg einiges schief gelaufen zu sein. Im Pokal schied man wegen Nichtantritts aus und gegen Wilsdruff hagelte es eine 1:11-Heimniederlage. Danach konnte der SVL sich etwas stabilisieren und die Niederlagen in Grenzen halten. Mit neun eigenen Treffern hat Lichtenberg die schwächste Offensive und mit 43 Gegentoren ebenfalls die schwächste Defensive. So gesehen ist die Favoritenrollen eindeutig. Doch das war sie für Stahl Riesa gegen Langenau, Flöha usw. auch – die Ergebnisse sind allseits bekannt. In diesen Spielen war die Chancenverwertung das Manko. Daran scheint unser Trainerteam erfolgreich gearbeitet zu haben, denn unser Team stellt mit mittlerweile 35 geschossenen Toren die beste Offensive der Landesklasse Mitte. 

Das Spiel gegen den SV Lichtenberg wird also mit Sicherheit nicht torlos enden. 

Wünschen wir uns eine faire und spannende Begegnung. Mögen am Ende die blau-weißen Fahnen wehen. Auf geht's BSG!

Eisern Riesa!