In Dresden geht es wieder um wichtige Punkte

Aufgrund der kurzfristigen Absetzung des geplanten Heimspiels gegen den VfL Pirna-Copitz war unsere BSG Stahl Riesa am vergangenen Wochenende zum Zuschauen in der Sachsenliga verdammt. Positiv daran war, dass Stahls Konkurrenten um den Klassenerhalt nicht punkten konnten. Die Kehrseite der Medaille ist, dass der Mannschaft von Karsten Oswald weiterhin der Spielrhythmus fehlt.

Am Samstag soll nun der Ball ab 15 Uhr für unsere Stahl-Kicker wieder rollen. Mit dem Auswärtsspiel bei der SG Dresden Striesen steht wieder ein enorm wichtiges Spiel auf dem Programm.

Die Dresdner stehen mit elf Punkten auf dem 15. Platz. Stahls Gegner konnte gegen Mittweida, Kamenz und Pirna-Copitz Siege einfahren. Gegen Wilsdruff und Rabenstein stand am Ende ein Remis auf der Anzeigetafel. Bei einem Torverhältnis von 10:18 Toren in 13 Spielen liegen die Stärken der Gastgeber wohl eher in der Defensive als in der Offensive.

Stahl reist mit dem Ziel ins Stadion an der Bärensteiner Straße, sich mit einem Sieg etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu schaffen. Mit den treuen Fans im Rücken sollte dies gelingen.

Eisern Riesa!